Gründung der pen.sec AG

Die sich seit einigen Monaten intensivierende Kooperation der drei Firmen Laokoon Security UG aus Euskirchen, FOXiT aus Kirchweidach und PEN.Sec GmbH aus Freiburg mündete im März 2020 in der Gründung der pen.sec AG.

Gründung der pen.sec AG

Die pen.sec AG ist spezialisiert auf die Durchführung von Penetrationstests und damit verwandte Leistungen. Bei einem Penetrationstest wird die Sicherheit von informationsverarbeitenden Systemen oder Netzwerken aus der Perspektive und mit den Methoden eines professionellen "Hackers" bewertet. Auf diese Weise lassen sich Schwachstellen effizient identifizieren und anschließend mit meist nur geringem Aufwand beheben.

Die Gründung der pen.sec AG bündelt sich ergänzende Kompetenzen der drei Gründerfirmen, sodass das Thema Penetrationstest aus einer schlagkräftigen und spezialisierten Firma heraus angeboten werden kann. Die Bedrohung, durch Hacking-Attacken geschädigt zu werden, ist in Zeiten der zunehmenden Verlagerung von Arbeitsabläufen in den digitalen Raum realer denn je. Nach einer aktuellen Einschätzung des Versicherers Allianz stellt das Risiko, aufgrund einer ausgenutzten Schwachstelle einen Produktionsausfall zu erleiden, mittlerweile das größte Risiko für Unternehmen der deutschen Wirtschaft dar. Möchte eine Organisation dieses Risiko mindern, ist ein Penetrationstest, der die Anfälligkeit der Systeme gegen einen tatsächlichen Hackerangriff beurteilt, ein wichtiges Puzzlestück, um die Resilienz der eigenen Systeme gezielt zu steigern. In der Finanzwelt oder im Bereich des Datenschutzes sind regelmäßige Penetrationstest mittlerweile sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Zukünftig wird die pen.sec AG als unabhängige Prüfgesellschaft die Organisation und Durchführung von Penetrationstests anbieten, ihre technische Spezialisierung weiter ausbauen und sich Ihre Kompetenz in diesem Bereich durch die Aufnahme in den kleinen Kreis der  durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierten IT-Sicherheitsdienstleistern überprüfen und bestätigen lassen.

Share:

Related Posts